Veranstalterhinweise

Veranstalterhinweise

Veranstalterhinweise

Veranstalterhinweise


Reisedokumente:

Die Teilnehmer tragen für die Gültigkeit und Mitnahme ihrer Reisedokumente sowie Visa etc. selbst Verantwortung.

Reisebedingungen:

Für die Inanspruchnahme unseres Arrangements gelten die „Allgemeinen Reisebedingungen“ (ARB 1992). Anpassung an die Novelle zum Konsumentenschutzgesetz BGBl. 247/93 und an das Gewährleistungsrechts-Änderungsgesetz, BGBl. I Nr. 48/2001. Gemeinsam beraten im Konsumentenpolitischen Beirat des Bundesministers für Gesundheit, Sport und Konsumentenschutz in Entsprechung des § 73 Abs. 1 GewO 1994 und des § 8 der Verordnung des Bundesministers für wirtschaftliche Angelegenheiten in der Fassung 1994 über die Ausübungsvorschriften für das Reisebürogewerbe (nunmehr § 6, gem. BGBl. II Nr. 401/98) sowie die Bedingungen der in Anspruch genommenen Beförderungsunternhemen oder anderer Leistungsträge.  Die vollständigen Bedingungen liegen in allen Reisebüros auf.

Tarifstand:

Jänner 2013, Mindestteilnehmerzahl 25 Personen.

Veranstalter:

ORBIS- Reisen, Johann Ofner Transport GmbH., 8142 Wundschuh, Kasten 39.
Eintragungsnummer im Veranstalterverzeichnis des BM für wirtschaftliche Angelegenheiten
unter der Nummer 1998/ 0176. Kundengeldsicherung durch Bankgarantie über Europäische Reiseversicherung in 1090 Wien.

Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt der Insolvenz anzumelden bei: Europäische Reiseversicherungs AG, 1220 Wien, Kratochwjlestraße 4, Tel. ++43/1/5044400.

Absage der Reise oder Programmänderungen:

Unsere Reisen sind mit 25 Reiseteilnehmern kalkuliert. Sollten sich nicht genügend Teilnehmer gemeldet haben, ist das Reisebüro berechtigt, die Reise abzusagen. Sie erhalten selbst- verständlich Ihre Anzahlung zur Gänze zurück. Wir müssen uns Programmänderungen vorbehalten. Sollten diese Änderungen wesentlich sein, werden wir Sie rechtzeitig
davon unterrichten.

Preiserhöhungen:

Die Preise sind auf Basis des Umsatzsteuergesetzes 1994 in der derzeit gültigen Fassung erstellt. Die 2%ige Margensteuer bei Reisen in Österreich oder in ein anderes EU-Land ist im Pauschalpreis bereits inkludiert..

Eintritte:

Die Eintritte sind – sofern nicht anders in den Leistungen angegeben – extra zu bezahlen.

Rücktritt mit Stornogebühr:

Die Stornogebühr steht in einem prozentuellen Verhältnis zum Reisepreis und richtet sich bezüglich der Höhe nach dem Zeitpunkt der Rücktrittserklärung.
Bis 30. Tag vor Reiseantritt 10%
Ab 29.–20. Tag vor Reiseantritt 25%
Ab 19.–10. Tag vor Reiseantritt 50%
Ab 9.–4. Tag vor Reiseantritt 65%
Ab dem 3. Tag
(72 Stdn. vor Reiseantritt) 85% des Reisepreises.
Bei Reisen mit Eintrittskarten (z.B. Mörbisch, Verona u.a.) entstehen beim Rücktritt 100% Stornokosten.

Daten im Angebot:

Satz- und Druckfehler sind möglich, daher schließen derartige Irrtümer eine Verpflichtung aus.